Gray 13 - Hompage2021

Direkt zum Seiteninhalt

Gray 13

Reisen

Hausbootsferien Burgund 2013
Samstag, 6.4.2013
Ankunft in Gray 11.30 Uhr. Zuerst haben wir unsere Lebensmittel eingekauft. 2 volle Einkaufswagen. Anschliessend gingen wir zum Mittagessen ins MC’Donald. War leider ein Reinfall. Lange Warteschlangen und das Essen war solala.
An unserer Abfahrtsbasis angekommen und der Obligatorischen Anmeldung, ging es gleich los zu unserem Boot Magnifique Nr. 556. Wir luden unser ganzes Gepäck und unsere Lebensmittel in das Boot. Zu unserer Überraschung, half uns der Mechaniker mit einladen. Er meinte: „Er müsse sowieso auf uns warten, dann könne er auch mithelfen damit es schneller geht“. Nach der Einweisung und Erklärung des Bootes hiess es: „Leinen los“. Abfahrt in Gray ca. 16.15 Uhr. Wetter: sehr windig und neblig. Ankunft bei Rigny 17.00 Uhr.
Sonntag, 7.4.2013
Abfahrt 8.45 Uhr. Wetter: bedeckt und sehr windig. Haben bei Schleuse 9 Honig eingekauft.
Ankunft in Port sur Saone 17.15 Uhr. Wetter: Sonne, Wolken aber immer noch windig
Montag, 8.4.2013
Abfahrt 9.40 Uhr. Wetter: Sonne, Wolken. Halt 11.30 Uhr in Port de Fouchecourt. Mittagessen in einem sehr guten Restaurant mit lustigen Spieltischen. Die Kinder waren begeistert, so konnten wir zusammen spielen, während dem das essen gekocht wurde. Wir waren die einzigen Gäste. Weiterfahrt ca. 13.30 Uhr. Wetter: leicht Regen. Ankunft in Corre 17.00 Uhr. Yachthafen von Fluvial Loisirs Gebühr 12 Euro (inkl. Wasser, Strom, WC, Dusche, Internet). Wetter: immer wieder Regen.
Dienstag, 9.4.2013
Abfahrt 9.00 Uhr. Wetter: Regen. Mittagshalt 12.00 Uhr bei Selles, 2 Schleusen nach Drehbrücke. Umkehrung der Fahrt wieder Richtung Gray. Weiterfahrt 13.30 Uhr. Wetter: Regen. Zwischenhalt in Selles, wollen die Käserei besichtigen. Käserei noch in Betrieb, aber sie machen keine Besichtigungen mehr. Da heisst es wieder Leinen los und weiterfahren. Wetter bei Abfahrt: endlich Sonnenschein!! Leider nicht mehr lange. Plötzlich wolkig bis wieder Regen, dann ein Gewitter mit Hagel!!
Ankunft in Cendrecourt 18.15 Uhr. Wetter: wolkig. Als Trost für das scheussliche Wetter gibt es zum Abendessen einen feinen Braten.
Mittwoch, 10.4.2013
Abfahrt 9.40 Uhr. Wetter: Sonne, Wolken und wieder einmal sehr windig. Ankunft in Port sur Saone 12.00 Uhr. Wetter: zum Teil leicht Regen. Den ganzen Tag Aprilwetter. Besichtigung von Port sur Saone. Haben 2 Patienten mit Fieber an Bord.
Donnerstag, 11.4.2013
Abfahrt 9.30 Uhr. Wetter: bewölkt und windig. Fahren eine Schlaufe nach Scey-sur Saone Ankunft 10.30 Uhr. Besichtigung des Dorfes, diesmal mit allen. Wetter: Regen. Abfahrt 13.30 Uhr. Vor Schleuse Nr. 7 ist das vordere Seil ins Bugstrahlruder gelangt. Fahren wieder eine Schlaufe nach Soing. Ankunft 18.00 Uhr. Wetter: Regen.

Freitag, 12.4.2013
Über Nacht hat es soviel geregnet, dass wir auf den Steg aufgelaufen sind und der Steg unter Wasser war. Nach rascher Befreiung sind wir dann um 9.20 Uhr losgefahren. Wetter: Sonne, Wolken. Am Nachmittag wieder Regen und sehr viel Wind. Es hatte Strömungen wie auf der Aare und wir fuhren recht schnell. Bei Schleuse Nr. 13 wurde uns Mittgeteilt ein Paar Zentimeter höher und die Schleusen wären geschlossen gewesen. Da das Wetter sehr schlecht war fuhren wir ohne Halt bis Gray. Ankunft 14.00 Uhr. Es hat sich gelohnt, wie später uns Mittgeteilt wurde. Um 12.00 Uhr wurden die Schleusen geschlossen. Dauer ca. für 3 Tage!! Am Abend ging es ins Restaurant le Crato. Wir konnten unsere Ferien mit einem sehr feinen Essen ausklingen lassen.
Samstag, 13.4.2013
6.30 Uhr Tagwache. Anschliessend Morgenessen und dann alles einpacken, ins Auto laden. Abfahrt 8.50 Uhr


Zurück zum Seiteninhalt